Engelgedichte


Engel sind ein Segen

Engel sind was wunderschönes,
denn sie sind ein Segen in unserem Leben.
Bist du mal traurig und allein,
werden sie in deinem Herzen sein.
Du musst es nur wollen und dran glauben,
dann wirst du sehn, das sie dich verstehn.
Hör auf dein Herz, und erst dann vielleicht,
ziehen sie in deinem Herzen ein.
Du wirst es erleben und verstehn,
warum so viele Menschen auf Engel stehn.
Sie machen dich glücklich und zufrieden,
und dann wirst du ihn finden,
deinen Seelenfrieden.

© Conny

Conny´s Homepage
 

Engelgedichte


Dann ist mein Engel da ...
 
Ist der Weg mal steinig
und  ich weiss nicht wohin ,
gibt es keinen Ausweg mehr ,
nichts hat einen Sinn ,
ziehen dunkle Wolken
über mir dahin  ,
 
- dann ruf ich meinen Engel
und alles ist halb so schlimm .
 
Dann ist mein Engel da
und geht ein Stück mit mir .
Egal wie schwer der Weg auch ist
wenn ich rufe, ist er hier .
Seinen Flügelschlag , ich kann ihn spüren ,
alle Ängste nimmt er von mir .
 
Bin so froh , dass ich dich habe -
du mein Engel , ich danke dir !
 
 
© MaKi

MaKi Homepage
 

Engelgedichte


Engl gibt´s, des woaß i gwis
 
Engl gibt´s, des woaß i gwis,
und des ned nur im Paradies,
a wenn i selba nu koan gseng hob,
i hob oft gschbiad scho eana Gnad.

So mancher sogd, a so a Schmarrn,
doch ich hob scho vui Huif erfahrn,
vui Kraft hob i scho dadurch griagd,
dass mi von do ned wegga ziagd.

Mei Engl sog´d, mia soin uns ned verliern,
sondern om und unt´n zamagriang,
des hoaßd den Himme auf d´Erden
runtahoin, s´Paradies erschaffn,
des is des, wos mia macha soin.

De Engl san nur de Vermittler
zwischen uns und Gott, sie san de
schdaadn Diener nur, und helfn in da Not.

Dea oane gschbiad´s, dea andere
siecht´s, i woas, dassas gibt,
de Boten des Licht´s.

Nur drum, bittn mia´s ma´s scho,
weil eigreif´n deafn´s ned einfach so,
mia ham ja unsan frein Willn
und der schdäd oiwei an erster Schdai,
do mischt se a koa Engl ei.

A jeda kon se frei entscheidn,
wos er aus seinem Lebn machd,
ob er an Engl glaubn duad,
oda ob er drüber lacht.

Leichta lem losst ses scho,
weil ma so manches obgem ko,
dass mia ned so vui drogn miassn,
mit an Engl an da Seitn
brauchst ned vadriassn.

Weils em ned nur in da
Kirch drin hengan,
sondern immer bei uns schdängan,
sie san bei uns ja ollezeit,
und gem uns himmlisches Geleit.

Sie san mittn unta uns,
ned weit weg an Himme drom,
genauso wia a Mensch nu do is,
dea eigentlich scho lang is gschdorm.

Drum bedank di bei deim Beschützer,
solang du des nu konnst,
solang du nu hier auf Erdn und
ned beim Himmevadda wohnst.

Copyr. Maria Magdalena Widmann
 

linie20302


Mein Engel
 
 Sorgen, Kummer, Schmerz und Leid,
 hilft er zu ertragen
und ist keiner für mich da,
ihm kann ich alles sagen.
Er hilft mir in der dunklen Nacht,
hält meine Hand, wenn er meinen Schlaf bewacht.
Muss ich durchs Tal der Tränen gehn,
wird er auch dann an meiner Seite stehn....
 
mein Engel
 
© MaKi

MaKi Homepage
 

Engelgedichte

Ein Engel für dich

Ich sende Dir einen Engel
der bei Tag und Nacht
immer über dich wacht
dem du all deine Sorgen
erzählen kannst
egal ob bei Kummer
Sorgen
Zorn oder Wut
glaub mir
er hilft dir
macht
schnell
alles wieder gut
er hält
deine Hand
wenn du
wieder fällst
drückt sie Dir dann feste
und ist nah bei Dir
mit all seiner Güte
fängt
er dich dann auf
du musst
nur daran glauben
das er bei dir ist
es kann nichts passieren
dessen sei Dir bewusst
denn dieser Engel ist
immer bei DIR.

© by Su

 

 

Engelgedichte

 

Dein Schutzengel

Er hält dein Schicksal in der Hand,
beschützt dich, ohne zu säumen,
knüpft mit dir ein Treueband,
begleitet dich in Träumen.

Deinen Weg zu jeder Zeit
auf sich're Pfade lenken,
will er dich mit Besonnenheit,
mit Redlichkeit bedenken.

Du wirst ihn doch nur dann gewahr,
in hoffnungslosen Stunden,
angesichts größter Gefahr,
die du hast überwunden.

Er wird dir auch im tiefen Traum
nie seinen Namen nennen,
schwebend zwischen Zeit und Raum,
wirst du ihn dennoch kennen.

Geduldig blickt er zu dir nieder,
bewacht dein Wohlbefinden,
versucht dich stetig, immer wieder
zu bewahr'n vor bösen Sünden.

Er ist ein Ebenbild von dir
und wohnt in deinem Herzen,
bekommt kaum einen Dank  dafür,
hilft dir bei Seelenschmerzen.

Ein Wesen aus dem Paradies -
es kann nur einzig dein -
gebettet sanft im Traumland süß -
Schutzengel von dir sein.

 Wolfgang Kappes

Wolfgang´s Homepage: Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall !!

 

Engelgedicht

 

Von Engelflügeln getragen,
wandere ich durch den Tag.
Von Engelflügeln getragen,
frage ich um Rat.
Von Engelflügeln getragen,
frage ich: Mach ich es richtig?
Mein Engel antwortet:
Hör´auf dein Herz das ist wichtig!

© Simone Ziesmer

 

 




Der Engel

Der Engel in dir
freut sich über dein Licht,
weint über deine Finsternis.
Aus seinen Flügeln rauschen
Liebesworte, Gedichte,
Liebkosungen
Er bewacht deinen Weg,
lenkt deinen Schritt –
engelwärts.

Rose Ausländer


 

Engelmärchen




Wenn Engel weinen...
 
Manchmal weinen auch die Engel,
und die Flügel werden schwer.
So viel Leid ist zu verhindern,
oftmals können sie nicht mehr!
 
 
Wenn sie uns ein Zeichen geben
und wir achten nicht darauf,
lassen sie die Flügel hängen
geben manchmal fast schon auf.
 
 
Aber wenn dann Kinder weinen,
so traurig ist manch Lebenslauf,
mit letzter Kraft wollen sie helfen,
dann weinen Engel manchmal auch....
 
    © MaKi

 

Engelmärchen




Ein Engel ist jemand,
den Gott dir ins Leben schickt,
unerwartet und unverdient,
damit er dir, wenn es dunkel ist,
ein paar Sterne anzündet.

Phil Bosmans


 

engel bild




Dein Engel

Ich kenn einen Engel, der gehört nur zu dir,
und wenn du ihn rufst, dann ist er gleich hier.
Er hört dich im Dunklen, er hört dich bei Nacht.
Er hört, wenn man weint, er hört, wenn man lacht.
Er hört dich bei Sonnenschein und auch bei Regen,
wo immer du lang läufst auf all deinen Wegen.
Er kommt, wenn du krank bist, und macht dich gesund,
er vertreibt alles Schwarze und macht die Welt bunt.

Andrea Schacht


 




Still, still – seid leise
es waren Engel auf der Reise.
Sie wollten ganz kurz bei euch sein,
warum sie gingen, weiß Gott allein.
Sie kamen von Gott, dort sind sie wieder.
Wollten nicht auf unsere Erde nieder.
Ein Hauch nur bleibt von ihnen zurück,
in eurem Herzen ein großes Stück.
Sie werden jetzt immer bei euch sein,
vergesst sie nicht, sie waren so klein.
Geht nun ein Wind, an mildem Tag,
so denkt, es war ihr Flügelschlag.
Und ihr fragt, wo mögen sie sein?
Ein kleiner Engel ist niemals allein.
Sie können jetzt alle Farben sehn,
und barfuß durch die Wolken gehn.
Und wenn ihr sie auch so sehr vermisst,
und weint, weil sie nicht bei euch sind,
so denkt, im Himmel, wo es sie nun gibt,
erzählen sie stolz:

„Wir werden geliebt!“

Autor unbekannt


 

engelbilder




Wo man Engel sieht

Wenn sich ein Regenbogen über den Himmel spannt,
dann gehen die Engel darauf über das Land.
Wenn ein silberner Stern durch die Wolken schnuppt,
kann es sein, dass er sich als Engel entpuppt.
Wenn uns am Abend die Sonne rot brennend verlässt,
dann feiern die Engel über den Bergen ein Fest.
Und wenn’s leise flüstert: „Ich hab dich gern!“,
dann ist ein Engel gar nicht so fern.

Andrea Schacht


 

engel




Mein Engel freut sich

Bin ich mal krank, hab Schmerzen und Wunden,
dann hilft mein Engel mir zu gesunden.
Und wenn mein Leid und mein Kummer am größten,
dann kommt mein Engel, um mich zu trösten.
Doch bin ich trotzig und jammere täglich,
dann fühlt mein Engel sich einfach kläglich.
Und bin ich schon groß und schimpf auf die Kleinen,
dann muß mein Engel sogar weinen.
Doch bin ich brav und mach kein Gequengel –
dann freut sich mein Engel.

Andrea Schacht


 




Du suchst umsonst auf irrem Pfade
die Liebe dir im Drang der Welt.
Ein Wunder ist die Liebe, Gnade,
die wie der Tau vom Himmel fällt.
Sie kommt wie Nelkenduft im Winde,
sie kommt, wie durch die Nacht
gelinde
aus Wolken fließt des Mondes Schein.
Da gilt kein Ringen, kein Verlangen.
In Demut magst du sie empfangen,
als kehrt’ ein Engel bei dir ein.

Emanuel Geibel (1815-1884)



 

kleine Engel




Sagt mir doch nicht
Es gäbe keine Engel mehr
Wenn Ihr die Liebe gekannt habt
Ihre rosigen Flügelspitzen
Ihre eherne Strenge.

Marie Luise Kaschnitz


 

große Engel

 

Engel

Wenn Du einen Engel triffst,
Du wirst ihn stets erkennen
kein anderes Wesen kann wie er, der Liebe Namen nennen!
Kein andrer sieht Dich strahlend an
schaust Du auch noch so düster drein
hat er Dich einmal angelacht
kannst Du auch nicht mehr sauer sein.
Er hält die Hand stets gebend auf, wo andere wollen nehmen
und nimmt an Kummer viel in Kauf
tut sich für Bosheit schämen!
Die Flügel Du vergebens suchst,
und er ist immer ausgebucht,
ist immer sehr in Eile
an vielen Orten stets gebraucht hat er nie Langeweile.
Willst Du einmal einen Engel sehn
dann musst Du lernen mit dem Herzen zu verstehn
es sind so viele glaube es mir
gib mir Deine Hand, ich zeig sie Dir!


© Celine Rosenkind

Celine´s Homepage

 

Engelpostkarten

 

Engel sind was wunderbares ...

Engel sind was wunderbares.
Engel hör`n mir immer zu.
Engel stehn mir stets zur Seite.
Engel schenken meinem Herzen Ruh.

Engel sind was wunderbares.
Engel auf sie kannst du bauen.
Engel passen auf dich auf.
Engel schenken dir Vertrauen.

Engel sind was wunderbares.
Engel wohnen in uns drin.
Engel geben unserem Leben
engel-haften tieferen Sinn !
 

(c) Marion Löffler

nach oben

Engelbriefpapier

 

Der Engel

Der Engel und seine heilende Liebe
wacht über dich, bei Tag und bei Nacht.
Ist auch dein Herz voll tiefer Trauer -
dein Engel hilft dir mit all seiner Macht.

Er hilft dir aus dem tiefen Dunkel
und heilt dein krankes, wundes Herz.
Vertraue der gütigen Engelliebe -
und vergangen ist dann dein ganzer Schmerz.

(c) Marion Löffler


nach oben

Engelmärchen

 

Engel

Engel schauen auf uns nieder,
hörst du ihren Flügelschlag ?
Sie singen uns die schönsten Lieder,
komme, was da kommen mag.

Engel schauen auf uns nieder,
hörst du`s Rauschen in der Luft ?
Sie bringen Botschaft, immer wieder -
weil die Menschheit nach ihnen ruft.

(c) Marion Löffler


nach oben

Engelbilder

 

Schutzengel

Ich sah einen Engel
im silbernen Gewand,
er nahm mich einfach
an seine Hand.

Geleitet mich sicher
durch dunkle Nacht,
beschützt meine Träume
mit himmlischer Macht.

Am Tage unsichtbar
schwebt er übers Land,
kleiner Schutzengel
wird er auch genannt.

Hält seine Hände
zum Schutze über mich,
vielleicht beschützt
so ein Engel auch Dich.

(c) Linda von Oepen

Linda´s Homepage

nach oben

engelbilder


Engel machen niemals Urlaub ...
 
Wird uns alles mal zu viel ,
und der Alltag endlos schwer ,
können wir dem Stress entfliehn ,
fahren an das blaue Meer.
 
Liegen träumend in der Sonne ,
ruhen von der Arbeit aus ,
wir vertrauen unsren Engeln ,
bringt uns wieder gut nach Haus .
 
Egal wie weit der Weg auch sein mag
überall sind sie dabei.
Halten uns ein ganzes Leben
von Gefahr und Unglück frei .
 
Aber doch gibt´s schlimme Tage ,
mit viel Tränen und grosser Not .
Menschen finden keine Rettung
Krankheit ,  Unglück , früher Tod ...
 
dann könnt´s sein , ihr werdet jetzt lachen ,
dass grad  paar Engel Urlaub machen ...
 
 ©MaKi

nach oben

Engel Gedichte

 

Ich wünsche Dir´nen Engel ...
und sei er noch so klein,
er möge immer- mit und bei Dir sein.
Ich wünsche Dir´nen Engel,
direkt in Deinem Herzen,
der es stets bewacht- bewacht vor bösen Schmerzen.
Ich wünsche Dir´nen Engel,
direkt in Deiner Stimme,
er möge immer sorgen,
das Dein Wort gewinne.
Ich wünsche Dir´nen Engel,
der immer zu Dir steht,
auch in schlechten Zeiten- immer mit Dir geht.
Ich wünsche Dir´nen Engel,
der Dir schenkt die Kraft,
damit an steilen Straßen- Du den weg auch schaffst.
Ich wünsche Dir´nen Engel,
der Dir Sonne, Wind und Regen schenkt,
und Dir an jedem Tag,
sein fröhliches Lächeln schenkt.
Ich wünsche Dir´nen Engel,
und sei er noch so klein,
er möge immer- mit und bei Dir sein.

Meike

nach oben

engel

 

Gottes Wille

Gottes Wille,
Ist unberechenbar.
Betäubt durch
Chaos in der Seele,
Aus Angst man könnte das Herz stehlen.
Doch mein Engel neben mir,
Gibt auf mich acht.
Passt auf was ich so mach.
Der Wille Gottes,
Ist zum greifen nah.
Egal was passiert oder auch geschah.
Er schickt uns seine Engel,
Damit sie uns tragen,
In schweren sowie in guten Tagen.

Simone Andrea Ziesmer
 

engel

nach oben

  Wenn ...
 
Wenn wir ihn nicht mehr seh´n,
den Reichtum dieser Welt,
die Blume auf der Wiese,
den Stern am Himmelszelt
wenn Reichtum nur noch Geld heisst,
nur Haben und nur Macht,
wenn Kinderaugenlachen uns nicht mehr
glücklich macht,
wenn Glaube - Hoffnung - Liebe
 für uns nur Worte sind,
wenn wir das Herz verschliessen,
und sind für vieles blind,
dann hat die Zeit begonnen,
wir haben verlernt zu lachen,
dann müssen unsre Engel
wohl Überstunden machen !

© MaKi

Maki Homepage
 

nach oben

engel

 

Lass die Engel bei uns wachen,
dass wir wie die Kinder lachen,
dass wir wie die Kinder weinen,
lass uns alles sein, nichts scheinen.

Joseph von Eichendorff

 

engel

 

Möge der Himmel dich
bewahren vor Gefahren,
Schmerz und Pein.
Möge stets ein guter Engel
deines Lebens Hüter sein.

Poesiealbumspruch

 

engel

 

Ihr Antlitz flammte lebhaft,
ihr Gefieder war lauteres Gold;
sonst waren sie so weiss, dass nie
auf Erden fällt solcher Schnee hernieder.

Dante Alighieri (1265 - 1331)

 

engel

 

Doch die Existenz der Engel,
Die bezweifelte ich nie;
Lichtgeschöpfe sonder Mängel,
Hier auf Erden wandeln sie.

Heinrich Heine

 

engel

 

Keiner singt so froh und hell
wie der Engel Israfel.
Es verstummt bei diesem Klang
selbst der Sterne Lobgesang.

Edgar Allen Poe

 

engel

 

Und so geht mit guten Kindern
Sel’ger Engel gern zu Rat,
Böses Wollen zu verhindern,
Zu befördern schöne Tat.

Johann Wolfgang von Goethe

 

engel

 

Wer sich nur einen Blick kann
über sich erschwingen,
der kann das Gloria mit Gottes
Engeln singen.

Angelus Silesius

 

engel

 

Bleibt, ihr Engel, bleibt bei mir!
Führet mich auf beiden Seiten,
dass mein Fuß nicht möge gleiten.
Aber lehrt mich auch allhier
euer großes Heilig singen
und dem Höchsten Dank zu bringen.

Johann Sebastian Bach

 

engel

 

Wer Engel sucht, in dieses Lebens Gründen,
der findet nie, was ihm genügt.
Wer Menschen sucht, der wird den Engel finden,
der sich an seine Seele schmiegt.

Christoph August Tiedge

 

nach oben

engel

 

Das Kind ruht aus vom Spielen,
Am Fenster rauscht die Nacht,
Die Engel Gotts im Kühlen
Getreulich halten Wacht,

Am Bettlein still sie stehen,
Der Morgen graut noch kaum,
Sie küssens, eh sie gehen,
Das Kindlein lacht im Traum.

Joseph von Eichendorff

 

engel

 

Und um die Mitte sah ich wonniglich
vieltausend Engel ihre Flügel schwingen,
und keines Schwung und Glanz dem anderen glich.

Dante Alighieri

 

engel

 

Geliebte, wenn mein Geist geschieden,
So weint mir keine Träne nach;
Denn, wo ich weile, dort ist Frieden,
Dort leuchtet mir ein ew’ger Tag!

Wo aller Erdengram verschwunden,
Soll euer Bild mir nicht vergehn,
Und Linderung für eure Wunden,
Für euern Schmerz will ich erflehn.

Weht nächtlich seine Seraphsflügel
Der Friede übers Weltenreich,
So denkt nicht mehr an meinen Hügel,
Denn von den Sternen grüß’ ich euch!

Annette von Droste-Hülshoff

 

engel

 

Schon einen Engel gesehen?

Wir sehen sie fast täglich
Doch erkennen sie nur kaum
Unsere Sinne versagen hier kläglich
Erleben sie meist nur im Traum

Wir suchen Flügel und helles Licht
Manche suchen Tag und Nacht
Doch finden werden wir sie nicht
Bis das Herz aus dem Schlaf erwacht

Mit den Augen und Ohren
Können wir hören und sehen
Doch wurden wir geboren
Um mit dem Herzen zu verstehen

Eine Mensch, der dir nahe steht
Mit großem Herzen, so stark und rein
Alle Wege, er mit dir gemeinsam geht
Schau genauer hin, er könnte ein Engel sein

Patrick Neumann

 

engel

 

Danke - mein Engel

Mein Engel,
der hat viel zu tun,
ist immer für mich da,
hat selten Zeit,
sich auszuruhn.
Ich spüre ihn ganz nah.
Auch wenn ich ihn noch niemals sah,
ich fühl ihn neben mir.
Die Wärme,
die mich dann umgibt,
zeigt deutlich,
Er ist hier.
Oft flüstert er mir was ins Ohr,
wenn ich Entscheidung suche,
wenn mit Tränen in den Augen,
ich nach Engelshilfe rufe.
Er leistet viele Überstunden,
in mancher Nacht und Tag für Tag.
Es wird ihm nie zu viel mit mir,
ich glaub,
dass er mich wirklich mag.
Im tiefsten Tal der Einsamkeit,
kein Licht am Tunnel mehr zu sehn,
wenn Krankheit mich zu Boden reist,
hilft er mir wieder aufzustehen.
Ob er wohl diese Zeilen liest,
ich würd es gerne wissen.
Sie sollen nur ein DANKE sein,
ich möchte ihn nie wieder missen

© Maria Kindermann

 

[Home] [Engel] [Engelwelt] [Engelbrief] [Engelgebete] [Engelgedichte] [Engelchöre] [Engelhierarchie] [Engelmärchen] [Die Erzengel] [Verbindungen] [Engelerlebnisse] [Kalender] [Grusskarten] [Gästebuch] [Infobrief] [Termine] [Kontakt] [Impressum] [Links]